AfD-Logo-freigestellt-Fraktion-Wiesbaden

An
Herrn Dr. Gerhard Obermayr

Stadtverordnetenvorsteher

über Amt 16
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden

Wiesbaden, den 01.02.2022

Antrag der AfD Stadtverordnetenfraktion für die
Sitzung der Stadtverordnetenversammlung am 10. Februar 2022

 

Antrag Benennung eines Platzes, eines Weges, einer Straße oder Gedenkstätte nach Dr. Thomas Broer

 

 

Begründung:

 

Die deutsche Beteiligung am Krieg in Afghanistan wurde vom Deutschen Bundestag in zwei Abstimmungen 2001 auf Antrag der von Bundeskanzler Gerhard Schröder geführten rot-grünen Bundesregierung beschlossen. Mit dem neu verlängerten Mandat 2010 hielt dann die schwarz-gelbe Bundesregierung unter Bundeskanzlerin Angela Merkel an diesem Mandat fest.

 

Der Wiesbadener Oberstabsarzt Dr. Thomas Broer erhielt Anfang 2010 den Marschbefehl nach Afghanistan. Am 15. April 2010 wurde seine Sanitätseinheit bei dem Versuch, Kameraden zu retten, durch die Taliban beschossen. Bei diesem Anschlag kam Dr. Thomas Broer in Ausübung seiner Pflicht ums Leben.

 

Der Einsatz von Dr. Broer für Deutschland verdient Respekt und Anerkennung.

Deshalb sollte seine Heimatstadt einen öffentlichen Platz, einen Weg, eine Straße oder Gedenkstätte nach Dr. Thomas Broer benennen.

 

 

Antrag:

 

Die Stadtverordnetenversammlung wolle beschließen,

 

einen öffentlichen Platz, einen Weg, eine Straße oder Gedenkstätte, beispielsweise in einem der Neubaugebiete der Stadt Wiesbaden, nach dem gefallen Oberstabsarzt Dr. Thomas Broer zu benennen.

 

 

 

Dr. Eckhard Müller                                                       Stefan Beckmann
Fraktionsvorsitzender                                                   Politischer Referent
AfD Stadtverordnetenfraktion                                       AfD Stadtverordnetenfraktion

 

error: Content is protected !!