AfD-Logo-freigestellt-Fraktion-Wiesbaden

An den
Magistrat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schloßplatz 6
65183 Wiesbaden

 

Wiesbaden, den 24. Juni 2024

 

Frage zur Fragestunde der Stadtverordnetenversammlung am 11.Juli 2024

Begründung:
Im Wiesbadener Kurier von 21. Juni 2024 findet sich ein Artikel mit dem Titel „Staatstheater erhält miese Noten für Verwaltung“. In diesem geht es um einen KPMG-Bericht, der u.a.  auf der Grundlage von Gesprächen mit Mitarbeitern, dem Direktor sowie den damals noch gar nicht im Amt befindlichen neuen Intendantinnen entstanden sei. Der Einzige, mit dem man nicht gesprochen habe, sei Herr Laufenberg, einer der beiden Hauptverantwortlichen.


In diesem Zusammenhang frage ich den Magistrat:

Ist es zutreffend, dass die Untersuchung durchgeführt wurde, ohne mit Herrn Laufenberg zu sprechen? Falls ja, wie konnte man ohne die Anhörung des zweiten Hauptverantwortlichen belastbare Ergebnisse erwarten?

 

 

Dr. Klaus-Dieter Lork                                                            Gordon A. Bee

Stadtverordneter                                                                  Politischer Referent

AfD Stadtverordnetenfraktion                                            AfD Stadtverordnetenfraktion

error: Content is protected !!