AfD-Logo-freigestellt-Fraktion-Wiesbaden

  An
Frau Mechthilde Coigné
Ausschussvorsitzende des Ausschusses

Frauen, Gleichstellung und Sicherheit
Schloßplatz 6
65183 Wiesbaden

 

 

Wiesbaden, den 27.06.2023

 

Betreff Antrag 23-F-78-0008:

Änderungsantrag der AfD-Stadtverordnetenfraktion zum Antrag „Sexuelle Übergriffe in Freibädern“ der Fraktionen CDU und BLW/ULW/BIG für die Sitzung des Ausschusses für Frauen, Wirtschaft und Beschäftigung am 27.06.2023

 

Begründung:

Erfolgt mündlich

Antrag:

Der Ausschuss möge beschließen:

Der Magistrat wird gebeten, zu berichten

 

  1. Ergänzung:

Wie viele sexuelle Übergriffe sowie Gewalt physischer und verbaler Art insgesamt in Wiesbaden in den Jahren 2016 bis heute (bitte pro Jahr auflisten) dem Bäderpersonal bekannt wurden und wie der Magistrat diese Entwicklung beurteilt.

  1. Ergänzung:

Wie viele von den in Punkt 1 genannten Taten (inklusive Änderung) auf die Schwimmbäder von Wiesbaden zu beziehen sind.  

  1. Ergänzung:

Was die Stadt Wiesbaden konkret zur Verhinderung von sexuellen Übergriffen sowie Gewalt physischer und verbaler Art in Freibädern unternimmt und ob die Stadt über ein (einheitliches) Sicherheitskonzept für Freibäder verfügt.

  1. Falls ja, soll das Sicherheitskonzept dem Ausschuss präsentiert werden.
  2. Falls nein, ein entsprechendes Sicherheitskonzept zu erstellen.

 

 

 

Monika Giesa                                                                           Stefan Beckmann

Stadtverordnete                                                                      Politischer Referent

AfD Stadtverordnetenfraktion                                              AfD Stadtverordnetenfraktion

error: Content is protected !!