AfD-Logo-freigestellt-Fraktion-Wiesbaden

An den

Magistrat

der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schloßplatz 6
65183 Wiesbaden

 

Wiesbaden, 28.01.2020

 

Frage für die Fragestunde der Stadtverordnetenversammlung

 

 

Im Wiesbadener Kurier vom 20. Januar 2020 war zu lesen, dass auch in hessischen Krankenhäusern die Zahl verbaler wie auch tätlicher Angriffe auf Klinikmitarbeiter zugenommen hat. Der Geschäftsführer einer Frankfurter Kinderklinik wird mit den Worten zitiert: „Das Sicherheitsgefühl am Arbeitsplatz ist insbesondere in den Bereichen der Notaufnahme nicht mehr gegeben.“

 

 

Ich frage den Magistrat:

  1. Welche Kenntnisse liegen dem Magistrat über Angriffe auf Mitarbeiter der drei großen Wiesbadener Kliniken vor?
  2. Werden Angriffe (verbaler u. körperlicher Art) von den Krankenhausverwaltungen systematisch erfasst?
  3. Wenn ja, wie viele Angriffe hat es innerhalb der letzten fünf Jahre gegeben? Bitte aufgeschlüsselt nach Jahren und nach der Art des Angriffs.
  4. Welchen Beitrag zur Lösung des Problems plant der Magistrat zu leisten?

 

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

 

Michael Obergfell
Stellv. Fraktionsvorsitzender

AfD Stadtverordnetenfraktion

 

error: Content is protected !!