AfD-Logo-freigestellt-Fraktion-Wiesbaden
Ein weiterer in der letzten Stadtverordnetenversammlung vom 29.05.2024 behandelter Punkt war ein Antrag der Wiesbadener Koalition bestehend aus SPD/Grüne/DIE LINKE/Volt, die ein „Bodenmanagementkonzept“ – ein Bürokratiemonster, das seinesgleichen sucht, beantragte.

Da sollen Konzepte entwickelt werden, eine Klassifizierung erfolgen, es soll bilanziert werden, es ist die Rede von Bodenverbrauch und Bodenschutz, und natürlich darf auch das grüne Dogma, die Bodenversiegelung, nicht fehlen, die sie ja unbedingt vermeiden wollen.

Deshalb machte Dr. Lork, Umweltpolitischer Sprecher der AfD Rathausfraktion, ihnen einen absolut folgerichtigen Vorschlag:
„Ich möchte Ihnen mal eine wunderbare Möglichkeit aufzeigen, mittels derer Sie nachhaltig, wirtschaftlich und CO2-neutral dem Bodenverbrauch und der Flächenversiegelung hier in Wiesbaden wirksam entgegenwirken können, wenn es Ihnen wirklich darum geht: Nehmen Sie Abstand vom Projekt Ostfeld!“
Bodenmanagement ist ein Bürokratiemonster
error: Content is protected !!