AfD-Logo-freigestellt-Fraktion-Wiesbaden

(Wiesbaden, 22.10.2020)

Eine gute Woche vor dem Bürgerentscheid zur Citybahn sieht es nicht gut aus für die Verfechter der Citybahn. Aber pünktlich zur heißen Phase vor dem Entscheid erhält das Lager der Citybahn-Befürworter nun Rückenwind in Form eines Brandbriefes der Deutschen Umwelthilfe an den Verkehrsdezernenten Andreas Kowol. Der Brief liegt den Fraktionen im Rathaus vor.

Darin droht die DUH ganz unverhohlen mit einer Klage gegen die Landeshauptstadt Wiesbaden, sollte die Stadt Grenzwerte weiterhin nicht einhalten. Zwar sei die Stadt nicht schuld daran, dass die E-Busse nicht so schnell lieferbar sind, sie müsse deswegen aber nun „ein großes Interesse daran haben, dass der Bürgerentscheid zur Citybahn positiv ausgehe“.

Der Brandbrief kommt pünktlich. Zu pünktlich, um an Zufall zu glauben.

Der Bürger, immerhin das Publikum bei dieser politischen Komödie, reagiert mittlerweile allerdings etwas gelangweilt auf die plumpen Tricks des Regisseurs. Die Wendungen, die das Stück nimmt, sind weder subtil noch raffiniert. Eigentlich sind sie eine Beleidigung für den Verstand des in dieser Sache bereits geschulten Publikums.

Send in the clowns.

error: Content is protected !!