AfD-Logo-freigestellt-Fraktion-Wiesbaden
(Wiesbaden, 4. August 2023)
Der langjährige Kreissprecher und Fraktionsvorsitzende der AfD-Rathausfraktion in Wiesbaden, Dr. Eckhard Müller, ist heute im Alter von 76 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit gestorben. Er hinterlässt seine Ehefrau und zwei erwachsene Kinder.
Dr. Müller war Gründungsmitglied der Wiesbadener AfD und hat sie über fast ein Jahrzehnt wesentlich mitgeprägt. Seine ruhige, fast präsidiale Art, seine große Lebenserfahrung und seine unbestechliche Integrität waren genau die Zutaten, die die junge Partei in ihren ersten turbulenten Jahren in der Landeshauptstadt brauchte, um stabile Strukturen aufbauen zu können.
Müller gehörte von Mai 2013 bis September 2021 dem Kreisvorstand an, zunächst als Beisitzer und ab 2015 als Kreissprecher. Von März 2016 bis April 2023 führte er außerdem die AfD-Stadtverordnetenfraktion im Wiesbadener Rathaus.
Der gebürtige Wiesbadener und promovierte Volkswirt konnte zu Beginn seiner politischen Karriere bereits auf eine erfolgreiche berufliche Laufbahn mit viel Auslandserfahrung in einem großen DAX-Konzern zurückblicken. Sein spätes politisches Engagement kommentierte er gern mit den selbstironischen Worten: „Ich bin im zarten Alter von 66 Jahren das ersten Mal Mitglied einer Partei geworden.“
Dr-Mueller-Trauer-Pressemitteilung-WEB
error: Content is protected !!